Ein Hauch von Wels

Hamburg, 03.08.2010

Frisch getraut und gut erholt bin ich vor Kurzem aus meinen Flitterwochen zurückgekommen. An dieser Stelle möchte ich mich auch noch mal für die ganzen Glückwünsche und Grüße per E-Mail bedanken. Und was macht man als Meeresangler in den Sommermonaten, wenn die Meerforellen hitzefrei haben und die Meeräschen mal wieder zickig sind? Genau, einen Abstecher in die malerischen Elbtalauen um den Zandern und Barschen ein wenig auf die Schuppen zu fühlen. Im Sommer fahre ich gerne in diese Region, um zwischen ehemaligen DDR-Grenztürmen und verlassenen Bauernhöfen die Elbe zu befischen. Ein Elbabschnitt der Natur und Erholung pur bedeutet. Zum Teil muss man dort 1 Stunde und länger warten, bis mal wieder ein Schiff vorbeikommt. Kein Vergleich mit der wuseligen Elbe im Hafenbereich.

Vergangenen Samstag war aber nichts zu machen. Egal welche Gummiköder ich auch präsentierte und welche Buhne ich auch abfischte, nichts! Nichtmal einen Anfasser gab´s. Aber nur wenige Meter neben mir, direkt im Buhnenkessel, drehte ein Wels seine Runden und stieß einige Male an die Oberfläche durch um Kleinfische zu jagen. Sein breiter, fast schwarzer Rücken war deutlich zu erkennen. Und das heftig kreiselnde und strömende Wasser schien ihn regelrecht zur Jagd anzustacheln. Doch auch der Wels machte keine Anstalten meine Gummis mal näher zu betrachten. Doch bereits am nächsten Wochenende ist ein neuer Abstecher geplant, mal sehen, welche Überraschungen dann die Elbe parat hält?!

Für alle Schatzsucher sei gesagt, das Ostseesilber steht ab Ende Oktober wieder im Mittelpunkt, wenn meine Herbstguidings beginnen. Je nach Wassertemperatur und Wetterlage könnte es kurzfristig auch bereits Anfang Oktober noch einen Zusatztermin geben, aber das bleibt vorerst abzuwarten. Die Meeräschen sind nach wie vor voll da, wobei die Schwärme in diesem Jahr deutlich kleiner sind und auch die Durschnittsgröße der Fische. Sie sind wie immer extrem sensibel und vorsichtig, aber das macht ja gerade den Reiz aus beim Meeräschenfischen!

Text und Fotos: Jörn Wittenberg




Fangberichte

Dorsch Meeräsche Meerforelle Sonstiges Zander

Suchen nach...

Tackle Tipps